Am 11. Mai 2021 erhielt der Vorsitzende des LMV das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland bei einer Feierstunde in Kiel. Pandemisch bedingt erfolgte die Überreichung im Mai 2021 und wurde durch den Ministerpräsidenten des Landes Schleswig- Holstein vorgenommen. Der Bundespräsident hatte bereits im September 2020 die Verleihungsurkunde unterzeichnet. Der Ministerpräsident des Landes Schleswig- Holstein, Herr Daniel Günther, würdigte im Rahmen der Verleihungsveranstaltung, bei der insgesamt -9- Schleswig- HolsteinerInnen ausgezeichnet wurden, das Ehrenamt. Er bedankte sich im Namen aller Schleswig- Holsteiner bei den Menschen, die ein Ehrenamt ausfüllen.   

Verliehen wurde unserem Vorsitzenden die Auszeichnung für knapp 50 Jahre Ehrenamt im Sport. Hierbei blickt der Vereinsvorsitzende auf Stationen als Fußballjugendtrainer, verschiedene Funktionen in zwei Vereinsvorständen, den Wiederaufbau eines abgebrannten Vereinshauses oder auch die Errichtung einer Sportstätte zurück. Die Liste der Meilensteine ist hierbei noch deutlich länger. Zuletzt rief Klaus einen Marathon ins Leben und gründete mit weiteren Personen zur Weiterführung der Veranstaltung den LMV vor über 10 Jahren. 

Immer war es dem Vorsitzenden eine der wichtigsten Aufgaben, Kindern und Jugendlichen eine sinnvolle Beschäftigung zu geben und sie von der Straße zu holen. In diesem Sinne ist auch der Vereinssatzung des LMV zu entnehmen, dass der Schul- und Vereinssport mit finanziellen Mitteln unterstützt werden soll. Immer wieder wurden passend dazu satzungsgemäß finanzielle Hilfen an verschiedene Institutionen durch den LMV geleistet. 

Bereits nach ersten Gratulationen schrieb Klaus in der Gruppe: "Wir alle haben diese Ehrung durch unsere ehrenamtliche Arbeit verdient. Ich habe diese Ehrung lediglich für uns alle überreicht bekommen." Die Internetredaktion gratuliert dem, wie immer bescheidenem Teamplayer, an dieser Stelle für die mehr als verdiente Auszeichnung. 

 

Herzlichen Glückwunsch